Caya DiaphragmaFragen & Antworten

Auf dieser Website finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Caya Diaphragma. Die Inhalte dieser Website ersetzen nicht das individuelle Aufklärungsgespräch mit Ihrer Gynäkologin/Ihrem Gynäkologen und dienen zur zusätzlichen Information.


Das Caya Diaphragma ...

  • wird wie ein Tampon in die Scheide eingeführt
  • liegt zwischen dem hinteren Scheidengewölbe und der Nische am Schambein
  • bedeckt die Zervix vollständig
  • wirkt als mechanische Barriere gegen die Migration von Spermien in den Uterus

Caya ist immer in Kombination mit einem kontrazeptiven Gel (z. B. Caya Gel) anzuwenden.

  • Vor dem Einführen wird Caya an den gekennzeichneten Griffnoppen gefaltet. In die entsprechende Membranvertiefung werden ca. 4 ml (ca. ein Teelöffel) Verhütungsgel (Caya Gel) gegeben.
  • Geringe Mengen des Gels werden am Rand verteilt. Das Bestreichen des Randes erleichtert das Einführen in die Vagina.
  • Das Diaphragma mit dem Verhütungsgel kann bis zu 2 Stunden vor dem Koitus eingesetzt werden.
  • Das Diaphragma wird mit einer Hand gehalten. Beim Einführen zeigt der aufgebrachte Pfeil in Richtung des Körpers.
  • Caya wird an der Portio vorbei bis zum hinteren Scheidengewölbe geschoben. Die Griffmulde füllt die retropubische Nische vollständig aus.
  • Die Platzierung sollte nach dem Einlegen mit dem Finger kontrolliert werden. Caya sitzt korrekt, wenn der Muttermund vollständig von dem Diaphragma bedeckt ist und zwischen dem hinteren Scheidengewölbe und der Nische am Schambeim liegt.

Die Platzierung sollte nach dem Einlegen mit dem Finger kontrolliert werden. Caya sitzt korrekt, wenn der Muttermund vollständig von dem Diaphragma bedeckt ist und zwischen dem hinteren Scheidengewölbe und der Nische am Schambeim liegt.

Die Platzierung ist richtig, wenn durch die Membran des Diaphragmas der Muttermund ertastet werden kann (fühlt sich an wie eine Nasenspitze). Ist das nicht der Fall, muss das Diaphragma herausgenommen und erneut eingeführt werden.

Bei wiederholtem Verkehr oder wenn das Einlegen des Caya Diaphragmas mehr als 2 Stunden vor dem Koitus erfolgte, muss zusätzlich Gel mit dem Applikator tief in die Scheide, vor das Diaphragma eingeführt werden, ohne zuvor das Caya Diaphragma zu entfernen.

Das Diaphragma darf erst nach mind. 6 Stunden nach dem letzten Geschlechtsverkehr aus der Scheide entfernt werden. Nach dem Entfernen aus der Vagina wird das Caya Diaphragma mit Wasser und Seife abgespült und an der Luft getrocknet. Wichtig: Das Caya Diaphragma sollte nie länger als 24 Stunden in der Scheide verbleiben.

Auch wenn man schwanger ist, hat das Caya® Gel keinen negativen Einfluss auf die befruchtete Eizelle. Das Gel enthält Milchsäure und Zellulose, wodurch die Spermien unbeweglich und am Eindringen in den Uterus gehindert werden. Bei einer Schwangerschaft wird das Spermium von der befruchteten Eizelle umgeben und ist damit geschützt. Das Caya® Gel ist also ungefährlich für schwangere Frauen.


WIR SIND GYNIAL - eine österreichische Firma im Gesundheitsbereich mit dem Ziel Sie zu begeistern.

Gynial GmbH  |  Hernalser Gürtel 1  |  A-1170 Wien  |  01 890 14 54   |  01 890 14 54 - 15  |  service@gynial.com



Auf dieser Webseite finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zur hormonfreien Verhütung. Die Webseite ersetzt nicht das individuelle Aufklärungsgespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt und dient zur zusätzlichen Information. Sie ersetzt auch nicht die Gebrauchsinformationen, die alle wichtigen Angaben darüber enthält, was bei der Anwendung der jeweiligen Medizinprodukte zu beachten ist, wann diese nicht angewendet werden dürfen und welche Nebenwirkungen auftreten können.